17/04/2013

Praxiswissen - die Babyklappe

Es geht nicht immer nur darum, sein eigenes Wissen oder seine eigenen Gesundheitskompetenzen zu erweitern. Im Sinne eines sozialen Miteinanders sollen wir aber in der Lage sein, unser vorhandenes Wissen verständlich und sinngemäß an andere weiter zu geben.

Das kann jetzt in der eigenen Familie passieren oder einfach nur im Zuge eines Gespräches unter Freunden. Dieses Wissen kann sehr allgemeine Themen betreffen oder möglicherweise ein Detail betreffen.

In diesem Beitrag möchte ich heute auf die Babyklappe zu sprechen kommen. Was ist das und warum gibt es diese?

Nicht immer ist jede Schwangerschaft gewollt oder die Möglichkeit vorhanden, das eigene Kind aufzuziehen. Nachdem uns als Außenstehende oft die Gründe nicht bekannt sind, sollten wir nicht voreilig über andere urteilen.

 

Babyklappe

Der einzige sinnvolle Ausweg nach einer ungewollten Schwangerschaft kann manchmal sein, dass das Neugeborene in der nahegelegenen Babyklappe abgegeben wird. Dort bekommt es die medizinische Versorgung die es braucht und zudem kümmern sich die dortigen Personen darum, dass das Baby nachher zu führsorglichen Pflegeeltern kommt. Auf diese Weise kann verhindert werden, dass die Mütter die Kinder einfach aussetzen oder im schlimmsten Fall sogar töten. Das LKH - Universitätsklinikum Graz (Foto:Sudy) hat daher bereits 2001 eine solche Babyklappe installiert. Nach dem Öffnen der Klappe findet man dort ein vorbereitetes Bettchen mitsamt einem Zahlencode. Die Mutter kann diesen Code mitnehmen und dieser dient dann als Identifikation. Damit hat sie das Recht innerhalb von sechs Monaten vor Gericht die Obsorge zu beantragen, macht sie davon nicht Gebrauch, so wird das Findelkind zur Adaption freigegeben. Baby Klappe 2

Anonyme Geburt

Damit aber auch die Geburt selbst nicht im Verborgenen passieren muss, wird die Möglichkeit der anonymen Geburt angeboten. In der Steiermark (Österreich) bieten dieses Service elf Krankenhäuser an. Das Durchschnittsalter der Gebärenden lag bei 28 Jahren und für viele war es nicht die erste Geburt. Mehr als Zweidrittel der Frauen kamen aus Österreich. Viele der Frauen haben die Schwangerschaft im Vorfeld verdrängt oder geheim gehalten. Das Problem dabei ist aber, dass nur sehr wenige die angebotenen Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft besuchen.

Das Wichtigste ist aber den Müttern, dass die Kinder später eine gute Adoptiveltern bekommen. Mehr Informationen dazu beispielsweise unter "Anonyme Geburt - Babyklappe", Graz - 0316 - 8015 - 405 oder 0800 - 83 83 83.

Geben sie dieses Wissen im Bedarfsfalle weiter, sie können damit viel Gutes erreichen.

 

Vernetzen sie sich mit mir auch auf FacebookTwitter und Xing!

 

Weiterführende Links:

http://www.gsund.net/

http://www.deinealternative.at/

Fotonachweis:

http://www.gsund.net/ (Sudy)

Letzte Änderung am 30/07/2014

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Health Consulting

Seit 2014 bin ich als selbständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Health Literacy und Social Health tätig. Zusammen mit verschiedenen Netzwerkpartnern kann ich Ihr gewünschtes Projekt rasch und zuverlässig umsetzen. Gerne stehe ich auch als externer Berater zur Verfügung.

eBook-Promotion

Coverbild

Das eBook "Zukunftsdisziplin Gesundheitskompetenz" zeigt Ihnen auf rund 270 Seiten, wie Sie mit den gesundheitsrelevanten Herausforderungen besser umgehen können. Welche Vorteile ergeben sich durch mehr Kompetenzen und wie kann ich diese steigern?

Kostenloser Ratgeber

Broschuere Web Vorschaubild

Die Suche nach hochwertigen Gesundheitsinformationen im Internet ist nicht immer einfach. Dieser einfach verständliche Ratgeber erläutert Schritt für Schritt wie Sie schnell und einfach zu qualitativ hochwertigen Gesundheitsinformationen kommen. 

Qualitätsauszeichnungen

medisuch Siegel2012mx4 Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert. Seit 2015 wird aus Kostengründen darauf verzichtet - die Einhaltung des HON-Codes hat trotzdem oberste Priorität frag Finn - Seiten für Kinder


Die Qualität der angebotenen Informationen ist mir wichtig, diese unabhängigen Organisationen bestätigen dieses Vorhaben.