03/08/2013

Nachtrag zu den Energy Drinks

Am 31.7.2013 hat Stiftung Warentest einen interessanten Beitrag über Energy Drinks veröffentlicht. Nachdem ich selbst vor kurzem darüber geschrieben habe, möchte ich meine Ausführungen von damals mit den Erkenntnissen dieser Studie abrunden.

 

Stiftung Warentest schreibt am 31.7.2013:

Energy Drinks kommt kann kein Nutzen zugesprochen werden und sind daher überflüssig. Werden zu viele dieser Brausegetränke konsumiert, so kann das für den menschlichen Körper sogar gefährlich werden. Von den 25 getesteten Energy Drinks hätte einer aufgrund seiner Inhaltsstoffe gar nicht in den Handel kommen dürfen.

 

Der Handel und die Erzeuger freuen sich trotzdem, denn kein anderes alkoholfreies Getränk konnte in den letzten Jahren so stark beim Umsatz zulegen. Was für mich besonders interessant ist, die im Labor getesteten Energy Drinks unterscheiden sich in der Zusammensetzung fasst gar nicht. Hat vielleicht ein Bulle alles vorgemacht und alle anderen haben nur abgeschrieben? Was rechfertigt dann diese hohen Preise? Inhaltsstoffe wie Turin, Inosit oder Glucuranolacton klingen wirklich edel, es wissenschaftlichen Beleg über dessen leistungssteigernde Wirkung gibt es bisher aber noch nicht. Die typische Zusammensetzung eines Drinks finden Sie dargestellt in der nachfolgenden Grafik (Quelle: http://www.a-health-blog.com).

Wir kaufen somit Zucker als Energielieferanten und Koffein für die aufputschende Wirkung. Dazu kommt noch eine nette Verpackung und Kohlensäure (pA).

 Energy Drinks (Health Blog)

Nehmen wir zu viel Koffein auf, so kommt es zum Herzrasen. Somit sollten Schwangere, Kinder und Koffeinempfindliche diese Getränke meiden. Bitte trinken Sie es auch nicht während des Sports oder zusammen mit Alkohol, denn hier sind Herzrythmusstörungen, Krampfanfälle oder Nierenversagen noch viel wahrscheinlicher.

 

Den „guten“ Geschmack bekommen die Koffeinbrausen vor allem durch den vielen Zucker der in den kleinen Döschen steckt. Vielfach enthalten die Drinks die gleiche Menge Zucker wie Cola – pro Liter sind das durchschnittlich 106 Gramm. Einer hatte sogar 160 Gramm.

 

Vernetzen Sie sich mit mir auch auf FacebookTwitter und Xing!

 

Quelle:

Stiftung Warentest: http://www.test.de/Energy-Drinks-Riskanter-Koffein-Kick-4573293-0/

http://www.a-health-blog.com/even-non-alcoholic-energy-drinks-pose-significant-threat-to-health.html http://www.a-health-blog.com/even-non-alcoholic-energy-drinks-pose-significant-threat-to-health.html

Letzte Änderung am 20/11/2015

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Health Consulting

Seit 2014 bin ich als selbständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Health Literacy und Social Health tätig. Zusammen mit verschiedenen Netzwerkpartnern kann ich Ihr gewünschtes Projekt rasch und zuverlässig umsetzen. Gerne stehe ich auch als externer Berater zur Verfügung.

eBook-Promotion

Coverbild

Das eBook "Zukunftsdisziplin Gesundheitskompetenz" zeigt Ihnen auf rund 270 Seiten, wie Sie mit den gesundheitsrelevanten Herausforderungen besser umgehen können. Welche Vorteile ergeben sich durch mehr Kompetenzen und wie kann ich diese steigern?

Kostenloser Ratgeber

Broschuere Web Vorschaubild

Die Suche nach hochwertigen Gesundheitsinformationen im Internet ist nicht immer einfach. Dieser einfach verständliche Ratgeber erläutert Schritt für Schritt wie Sie schnell und einfach zu qualitativ hochwertigen Gesundheitsinformationen kommen. 

Qualitätsauszeichnungen

medisuch Siegel2012mx4 Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert. Seit 2015 wird aus Kostengründen darauf verzichtet - die Einhaltung des HON-Codes hat trotzdem oberste Priorität frag Finn - Seiten für Kinder


Die Qualität der angebotenen Informationen ist mir wichtig, diese unabhängigen Organisationen bestätigen dieses Vorhaben.